FFP2-Maske

Was muss ich beim Kauf von FFP2-Masken beachten?
FFP2-Masken haben keine standardisierten Größen.
Weil die meisten Hersteller individuell produzieren, unterscheiden sich die Modelle hinsichtlich der Passform, wie der Tüv Nord erklärt.

Klick zum bestellen

Verbraucher sollten deshalb darauf achten, ein Hersteller-Modell zu wählen, das auf dem eigenen Gesicht gleichmäßig anliegt und komfortabel sitzt. Nur dann ist auch ausreichender Schutz gewährleistet. Es ist daher ratsam, zunächst nur eine Packung Masken eines Herstellers zu kaufen und die Passform der FFP2-Maske zu prüfen.
Zudem sollten Verbraucher auf der Verpackung auf eine Kombination aus CE-Zeichen und vier Zahlen achten, rät der Tüv Nord. Diese Kennzeichnung erhalten die Masken, welche die Kriterien der entsprechenden Prüfnorm (DIN EN 149:2009-08) erfüllen und damit 95 Prozent der Aerosole abfangen.
Die Nummer lässt Rückschlüsse auf das Prüf-Institut zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.